Bild: Thomas Lazar in Pfarrbriefservice.de

Das gesellschaftlich-religiöse ist seit März stark eingeschränkt, Messfeiern finden nur noch in einigen Kirchen mit begrenzter Teilnehmerzahl statt. Damit entfallen auch die Kollekten, was unseren Pfarreihaushalt stark belastet. Da sitzen wir mit allen anderen Pfarreien in einem Boot. Aus diesem Grund hat die Bank im Bistum Essen die Aktion „Kollekte online – solidarisch gemeinsam handeln!“ ins Leben gerufen. 
Die Bank richtet einen „Link“ für jede Pfarrei ein. Über diesen Link werden Sie zu der Aktion geleitet und können Ihre Spende über das SEPA-Lastschriftverfahren oder paydirekt entrichten. Die eingehenden Spenden werden auf ein Interimskonto der BIB gebucht und über die unterschiedlichen Kennungen jeweils der entsprechenden Pfarrei zugewiesen.

Link zur Kollekte online: Spendenportal - Kollekte online 

Diese Aktion ist zunächst bis zum 30.09.2020 befristet. Je nach Lage der Situation wird die Bank diese Aktion verlängern. 
Wir danken der Bank im Bistum Essen für Ihr Engagement für die Pfarreien und hoffen sehr auf Ihre Unterstützung.

Selbstverständlich können Sie auch direkt auf unser Pfarreikonto spenden:

Pfarrei St. Michael Werdohl-Neuenrade
IBAN: DE91 3606 0295 0016 9600 12

Für Ihre Unterstützung sage ich Ihnen ein herzliches "Vergelt`s Gott".

Ihr Pater Irenäus Wojtko, Pfarrer

Weltgebetstag 2019

Die Einladung Gottes nicht verpassen

Der Gottesdienst zum Weltgebetstag der Frauen befasste sich mit dem Gleichnis vom großen Festmahl. "Alle sind an Gottes Tisch geladen", sowohl die Reichen wie auch die Armen, so Gemeindepädagogin Kerstin Sensenschmidt in ihrer Predigt. Diese Einladung dürfe nicht überhört werden, denn Wohlstand und Reichtum einerseits verführe allzu leicht dazu, den Wert der Einladung Gottes zu missachten. Umgekehrt hadern Menschen aus den Armutsgebieten dieser Welt mit Gott ihrer armseligen Lebensbedingungen wegen. Aber auch sie, und gerade sie sollten die Einladung zum großen Festmahl annehmen, denn die Einladung ginge weit über das Materielle, über den gedeckten Tisch hinaus.

Der Ablauf des Gottesdienstes war abwechslungsreich. Gemeinsames Singen stärkte wiederholt das Gemeinschaftsgefühl und die gemeinsame Einsicht der Dinge. In berührender Rhetorik trugen fünf Frauen vom Arbeitskreis stellvertretend für fünf slowenischen Frauen deren Lebensgeschichten und Alltagssorgen vor.  Im Sinne des Themas wurden schließlich auf den Tischen Essteller "zum Festmahl" verteilt:

-Für Marjeta und alle Geflüchteten dieser Welt, -für Mojca und alle Frauen, die die Doppelbelastung von Familie und Beruf tragen;  -für Marija und alle älteren und einsamen Menschen;  -für Emma und alle Suchtkranken und ihre Familien;  -für Natascha und alle Menschen, die unter Ausgrenzung leiden;  -

Und es war immer noch Platz am Tische des Herrn:

für unsere Nachbarinnen und Nachbarn, Kolleginnen und Kollegen;  -für unsere Pflegekräfte;  - für Nervensägen und Zimtzicken und schreiende Kinder;  - für "Andersdenkende";  -

Und es ist immer noch Platz : Auch für dich und mich;

Und es ist immer noch Platz ...

 

Fotos vom Weltgebetstag der Frauen in Werdohl

 

Weltgebetstag 2019

Was machen Sie…..

…..am ersten Freitag im März?

Da feiern wir Weltgebetstag!

Der Weltgebetstag ist die größte internationale Basisbewegung christlicher Frauen und in über 100 Ländern zuhause. Jedes Jahr stehen ein anderes Land, ein anderes gesellschaftliches Thema und eine andere Bibelstelle im Mittelpunkt. In diesem Jahr führt uns der Weltgebetstag nach Slowenien und er ist mit der Bibelstelle überschrieben: Kommt, alles ist bereit! Uns erwarten Informationen und Bilder vom Land, wir hören von den Problemen unterschiedlicher Frauen aus Slowenien, wir wollen gemeinsam singen und beten und nach dem Gottesdienst gemeinsam essen.

Alle sind herzlich eingeladen am 01.März um 17.00 Uhr ins evangelische Gemeindehaus an der Christuskirche!

Kontakt

Pfarramt
St. Michael Werdohl-Neuenrade

Neustadtstr. 34
58791 Werdohl

Tel. 02392 - 80643-10
Fax. 02392 - 80643-19

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.