kfd

Im Januar 1985 gründete sich innerhalb der kfd Werdohl unter der Leitung von Frau Gisela Hedtke eine neue Gruppe und nannte sich Frauen in der Lebensmitte.

Man veranstaltete Vorträge, Fahrten, gemütliche Zusammenkünfte und war in der großen kfd-Gemeinschaft aktiv, wobei auch andere Mitglieder der Gruppe sich in die Vorbereitung und Abwicklung der Termine einbrachten.

Mit der Zeit wurde die Lebensmitte überschritten und man nannte sich in Gruppe der Lebensfrohen um, was von der Gesinnung her dann besser passte.

So konnte am 22. Januar 2020 bei einem gemeinsamen Abendessen in gemütlicher Runde der vergangenen 35 Jahre gedacht und manche Erinnerungen ausgetauscht werden.