Firmung 2017

in der Pfarrei

"GOTT nahe zu sein ist mein GLÜCK (Psalm 13,28)"

Vorbereitet durch Pater Irenäus, Pater Kamil, Pater Christoph und einem 12-köpfigem Katechetenteam spendete jetzt Weihbischof Zimmermann, an 49 Werdohler und Neuenrader Jugendliche, das Sakrament der FIRMUNG.

Nach einigen Wochen der Vorbereitung war es so weit! Weihbischof Wilhelm Zimmermann hat jetzt 49 Jugendlichen in der Kirche St. Mariä Heimsuchung 49 Jugendlichen das Sakrament der Firmung gespendet. Der Firmgottesdienst stand unter dem Thema "Gott nahe zu sein ist mein Glück aus dem Psalm 23,28).

"Den Neugefirmten wünschen wir, dass sie den Schatz des Glaubens heben und für ihr Leben fruchtbar machen können", so der Weihbischof, der jeden Firmling und die jeweiligen Paten ganz persönliche Segenswünsche überbrachte.

Begleitet wurden die Firmlinge durch die Vorbereitungszeit und im Festhochamt durch die drei Geistlichen der Pfarrei mit  Pater Irenäus, Pater Kamil und Pater Christoph sowie ein 12köpfiges ehrenamtliches Katechetenteam. Was wäre ein Festgottesdienst ohne Musik.

Musikalisch wechselten sich Orgel und Shalomchor gut abgestimmt aufeinander ab. Ein musikalischer Gruß der Firmlinge an den Weihbischof und alle Gottesdienstbesuche erklang mit glasklarer und wunderschön deutlicher Stimme durch Vivien Heyn, die sich auch selbst auf der Gitarre begleitete.

Vorher hatten sich die Jugendlichen aus Werdohl und Neuenrade an fünf Workshops und durch den regelmäßigen Gottesdienstbesuch auf diesen Tag vorbereitet. Dabei waren der eigene Lebensweg, die Frage nach Gott, der Person Jesu Christi, des Heiligen Geistes, die Kirche und das Firmsakrament thematische Schwerpunkte. In Gesprächen, mit Hilfe von Medien oder auch auf kreativem Weg näheren sich die jungen Christen diesen Themenkreisen an. Hinzu kam  noch zum Abschluss die Teilnahme an einem intensiven Glaubenskurs "Cursillo".

St. MARIÄ HEIMSUCHUNG Rosenkranzgebet + Rosenkranzandacht

E I N L A D U N G

 

Perle für Perle - die Gegenwart Gottes in Ihrem Leben zu entdecken,

dazu laden wir SIE insbesondere  im Oktober ein.

ROSENKRANZ

jeweils freitags - im Anschluss an die um 08.30 Uhr beginnende hl. Messe  - ca. 09.10 Uhr

Zu den großen Gebeten der katholischen Kirche gehört der Rosenkranz, bei dem die Geheimnisse des Lebens Jesu im freudenreichen, schmerzhaften, glorreichen und lichtreichen Rosenkranz u.a. betrachtet werden. In diesem Gebet wissen sich die Betenden mit der Gottesmutter Maria verbunden.

ROSENKRANZANDACHT

jeweils dienstags - vor der um 18.00 Uhr beginnenden hl. Messe  - 17.30 Uhr 

Darüber hinaus gibt es im Monat Oktober auch das Gebet in Form einer Andacht.

In dieser Andacht wird das Rosenkranzgebet durch Marienlieder und kurze Betrachtungsimpulse ergänzt.

Perle für Perle die Gegenwart Gottes in meinem Leben entdecken.

Mittendrin - einfach mal so -

alles stehen und liegen lassen

abtauchen - eintauchen

in andere Räume - in andere Gedanken

30 Minuten - für mich - für Dich

Kontakt

Pfarramt
St. Michael Werdohl-Neuenrade

Neustadtstr. 34
58791 Werdohl

Tel. 02392 - 80643-10
Fax. 02392 - 80643-19

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok